Prävention von pädosexuellen Übergriffen auf Jungen

Eine in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin durchgeführte 18-monatige Studie hat gezeigt, dass jeder vierte Junge, der in Schwimmbädern, Einkaufszentren oder auf öffentlichen Plätzen unterwegs ist, bereits sexuelle Kontaktaufnahmeversuche Erwachsener erlebt hat, jeder 12. Junge bereits Opfer sexueller Übergriffe wurde.

Wir sind da, wo es geschieht: an Orten, wo Pädosexuelle Kontakte zu Jungen suchen. Wir klären mit Hilfe sport- und theaterpädagogischer Elemente Jungen spielerisch über Täterstrategien auf. Wenn sie bereits sexuelle Gewalt erlebt haben, begleiten wir sie in Form von Einzelfallhilfe zu weiterführenden Hilfen (Therapieeinrichtungen).

 

Unsere Angebote:

Vor-Ort-Aktionen mit dem Infomobil für Jungen bis 15 Jahre
interaktive Aufklärung in Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen (Forumstheater)
Multiplikator_innenschulungen für Fachkolleg_innen, Erziehungsberechtigte, Schwimmmeister_innen und Mitarbeitende von Einkaufszentren
Traumafachberatung

Telefonische Beratung: (030) 236 33 983
Mo – Fr 14.00 – 19.00 Uhr

Homepage: www.jungen-netz.de


HILFE-FÜR-JUNGS e.V.
Nollendorfstraße 31
10777 Berlin

T 030. 219 65 167
F 030. 217 56 049

 

Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE03100205000003343402
BIC: BFSWDE33BER