mut – mobile unterstützende Traumahilfe bietet Jungen und jungen Männern von 5 bis 27 Jahren, die in Zusammenhang mit dem Thema sexuelle Gewalt Belastungen erleben, einfache und passende Unterstützung an.

Diese besteht aus:

  • Informationen über Belastungen und Traumatisierung
  • Beratung mit Bewegung und nonverbalen Elementen (man muss nicht viel reden)
  • Tipps und Techniken zur Bearbeitung von Belastungen (Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, endlose Gedankenschleifen, starke Gefühle wie Wut, Aggression, Trauer, Schuld)

 

Wir sind:

mobil – Wir fahren in die Gegenden, wo die Jungen sind und suchen dort einen passenden Beratungsraum (Familienzentrum, Schule, Jugendclub). Oder die Beratung kann in unseren Räumen stattfinden.

unterstützend – Wir respektieren die Jungen so wie sie sind und finden gemeinsam neue Wege, damit sie selbstbestimmt eigene Schritte in eine positive Zukunft gehen können.

Traumahilfe – Wir sind Traumafachberater mit therapeutischen Zusatzausbildungen und haben jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit Jungen zum Thema sexuelle Gewalt. Wir nutzen auch Spiele, Sport und interaktive Methoden. Die Jungen werden stabilisiert und finden eigene Methoden, die ihnen gut tun.

 

Weitere Informationen auf unserer Homepage: mut-traumahilfe.de

Telefon: (030) 236 33978    Bitte Nachricht hinterlassen und wir rufen zurück :-)


HILFE-FÜR-JUNGS e.V.
Nollendorfstraße 31
10777 Berlin

T 030. 219 65 167
F 030. 217 56 049

 

Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE03100205000003343402
BIC: BFSWDE33BER